Welterberegion Kulturlandschaft Hallstatt

Welderbelogo
Die UNESCO, Abkürzung für United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization (Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur), hat mit folgender Begründung im Dezember 1997 die Kulturlandschaft Hallstatt-Dachstein-Salzkammergut in die Welterbeliste aufgenommen.


"Es handelt sich um ein außergewöhnliches Beispiel einer Naturlandschaft von einzigartiger Schönheit und besonderer wissenschaftlicher Bedeutung, die auch Zeugnis von der Kontinuität einer früheren menschlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Tätigkeit ablegt.

Diese Kulturlandschaft verbindet Natur und Kultur in harmonischer und sich gegenseitig ergänzender Art und Weise."


Die exklusive "World Heritage List" umfasste damals weltweit 522 Einzeldenkmale und herausragende Gebiete aus Kultur und Natur.
Die Region Hallstatt-Dachstein-Salzkammergut wurde als neunte Kulturlandschaft in die Liste aufgenommen.

Unsere Region findet sich nun unter Sehenswürdigkeiten wie den Pyramiden von Gizeh, dem Grand Canyon, den Ausgrabungen von Pompei, der Akropolis in Athen, der Großen Mauer in China und den Galápagosinseln in Ecuador wieder.

Zwei Kernstücke der Sehenswürdigkeiten unserer Region sind Hallstatt mit dem ältesten Salzbergwerk der Welt und die Dachstein- Rieseneishöhlen in Obertraun.


 
Valid CSS! Valid HTML 4.01!
(c)2005 Domain-Webdesign-AufCoAT
Gasthaus Steegwirt - Au 12 - A-4822 Steeg am Hallstättersee
Tel.: +43 6135/8302 - Fax: +43 6135/8302-3
office@steegwirt.at
ECG